Touchterminal

Pirelli Logo
Pirelli Digital in Store

Touchdevices am POS: Alles über Reifen!

Der fünftgrößte Reifenhersteller der Welt und sein Reifenangebot

Pirelli, vor allem durch sein Engagement im MOTORSPORT bekannt und exklusiver Reifenlieferant der Formel-1, gilt weltweit als fünftgrößter Reifenhersteller für den Premium-Bereich und führender Spezialist für Hochleistungsreifen. Das Sortiment beherbergt 147 Reifen in 3083 Reifendimensionen für die unterschiedlichsten Produktgruppen. Ein Angebot, das sich individuell auf Fahrer und Fahrzeug abstimmen lässt – wenn man den Überblick behält.

Einleitungsbild zum Projekt, Abbildung Startscreen und eine Terminalsäule

Es geht darum, den Überblick zu behalten …

Und diese Übersicht sollten wir schaffen; für Pirellis Messe-Auftritte und den Point of Sale, also dem Verkaufsort für den Kunden. Am Pirelli-Portal sollen sich Besucher vor Ort selbstständig informieren und in die Materie eintauchen. Um Inhalte einem Publikum leicht und ohne große Berührungsängste nahezubringen, eignen sich an dieser Stelle Touchdevices besonders gut. Das komplexe Angebot rund um das Thema Reifen haben wir dafür kompakt und eingängig aufbereitet.

... und die Produkte ansprechend auf einer innovativen Plattform zu zeigen.

So haben wir angefangen:

Es geht um Reifen – und was liegt da näher, als den Reifen in den Mittelpunkt zu stellen? Genau deswegen haben wir bei unserem ersten Ansatz den Fokus optisch auf den Reifen gelegt – auf jeden einzelnen Reifen natürlich und zwar auf jeder einzelnen Seite. Die Markeninhalte haben sich an das visuelle Inszenierung kontextuell angeschlossen.

Screenabbildung einer Designvariante mit Reifen im Mittelpunkt

So ging es dann weiter:

Um es gleich vorweg zunehmen, der zweite Ansatz ist es geworden. Hier haben wir uns visuell wieder vom Reifen entfernt und den Fokus stärker auf das Image von Pirelli gelegt. Die Ausarbeitung des Portals erinnert dadurch stärker an die bestehende Website. Die Gestaltung orientiert sich an einem Magazin und so werden kleinere Geschichten zu den jeweiligen Inhalten erzählt, wobei weitere Detailinfos über Hotspots abrufbar sind. Alle Inhalte sind zweisprachig auf Deutsch und Englisch abrufbar.

Screenabbildung zum Übersichtsbereich PKW, blaue Iris eines Auges ist zu sehen
Screenabbildung zum Bereich Motorrad
Screenabbildung zum Bereich für den Pirelli Kalender, rote Lippen sind zu sehen

Für den Leser übersichtlich …

Angefüttert werden die Oberthemen durch liebevoll gestaltetet Einzelseiten, die das jeweilige Thema mit einem flexiblen Interface aufarbeiten: Mal schwarz oder weiß; mal Full- oder Half-Screen, ergänzt um eine Slideshow – wie es eben zum Bildmaterial und den Inhalte passt, damit sich der Nutzer schnell informieren kann. Trotz der großen Vielfalt an Templates ist die Gestaltung konsistent, klar und kräftig. Die digitale Haptik wird durch Strukturen im Hintergrund unterstrichen, sie orientieren sich an der Darstellung des PKW-Bereichs auf der Pirelli-Website.

... und für den Auftraggeber flexibel und pflegeleicht.

Das Informationsportal funktioniert als Single-page Web Application in Full-HD. Technisch ist die Anwendung absolut flexibel und auf Basis des Web-Framework Django in Python geschrieben. Das Content-Management-System ist individuell an den Kunden angepasst, so kann die Pflege über CMS ohne großes Vorwissen und ohne viel Aufwand erfolgen.

Infografik zum Templatekonzept

Das Herzstück ist der Reifenfinder

Wie eingangs erwähnt, bietet Pirelli ein umfangreiches und hochspezialisiertes Angebot an Reifen für die unterschiedlichsten Bedürfnisse – und beim Kauf neuer Reifen gilt es viele spezifische Faktoren zu berücksichtigen. Mit dem Reifenfinder lässt sich dieses Angebot nach den jeweiligen Kriterien filtern und entdecken, um den richtigen Reifentyp mit den optimalen Eigenschaften zu finden.

Infografik zum Reifenfinder

511 Hotspots sind an den 147 angebotenen Reifen positioniert und geben dem Nutzer Detailinformationen zum Produkt; auch hier sind die Inhalte der Hotspots leicht zu pflegen. Die 3083 möglichen Reifendimensionen sind mit EU-Label Kombinationen ausgezeichnet, die sich im System automatisch anpassen, wenn über die frei konfigurierbaren Filter die Suchkriterien geändert werden.

Je nach Schwerpunkt der Fachmesse oder des POS ist das System flexibel anpassbar. Pirelli kann Inhalte entsprechend aushängen oder ergänzen – je nachdem welches Interesse die jeweilige Zielgruppe hat.

Screenabbildung des der Reifendetailseite

Contenteinpflege

4 Wochen für 99.000 Wörter auf 293 Seiten über 147 Reifen mit einem einmaligen Image für unzählige Messebesucher.

Infografik zur Contentpflege

Der Messestand

Ansicht des Touchterminals im Messestand, zwei Menschen stehen davor und bedienen die Kalenderansicht

Gute Arbeit? Sagen Sie es weiter!

Lernen Sie das Team kennen:

Portraitfoto von Alexia Schann
Alexia Gestalter Creative Director
  • Kreativität
  • Photoshop
  • Verbandskasten
  • Kaffee
  • Schnitzel
  • Skandinavischer Fjord
  • Wrestling
Portraitfoto von Andreas Hug
Andreas Entwickler Technical Lead
  • Computer
  • Django
  • Terminal
  • Kaffee
  • Karibische Sonne
Portraitfoto von Christopher Grebs
Christopher Entwickler Backend Developer
  • Django
  • Kreativität
  • Terminal
Portraitfoto von Christopher Knötschke
Christopher Entwickler Senior Frontend Developer
  • Django
  • Photoshop
  • Terminal
Portraitfoto von Larissa Honsek
Larissa Gestalter Creative Director
  • Kreativität
  • Photoshop
Portraitfoto von Sofie-Marie Kreis
Sofie-Marie Projektmanager Project Manager
  • JIRA
  • Quojob
  • Telefon
  • Verbandskasten
  • Ahoi Brause
  • Beyoncé
  • Karibische Sonne
  • Schnitzel
  • Wrestling

Kontakt

Björn Zaske Am Treptower Park 28-30 12435 Berlin +49 30 44 01 30 30 bz@moccu.com
Else

Freitag abend in die Else zum Feiern und am Montag nonstop direkt wieder auf die Arbeit.

Christl
Portraitfoto von Christiane Fischer
Ostbloc

Perfekte Location zum Bouldern - direkt am Wasser gelegen kann man bei gutem Wetter seine Pausen nach draussen verlegen.

Tim
Portraitfoto von Tim Pertuch
Treptower Park

Toller Park zum Radfahren, Joggen und auch zum Picknicken.

Norman
Portraitfoto von Norman Rusch
Schlange vor dem Postschalter

Eine Schlange, an der es sehr schnell geht. Kein Vergleich zu der am Hermannplatz oder den Neukölln Arkaden.

Alexia
Portraitfoto von Alexia Schann
Nach oben scrollen